Diplom Sozialpädagogin (FH) mit ADHS & HB

Gratis download

Für den download der PDFs ist keine Anmeldung / Emailadresse nötig. Download startet automatisch bei Klick auf die Überschrift. 

Bei beidseitigem Druck (Druckereinstellung: an kurzer Seite wenden) kann der Flyer gefaltet werden. 
Die Vorlage kann am PC ausgefüllt oder ausgedruckt werden. 

Eine kostenlose Weitergabe ist ausdrücklich gewünscht.

ADHS

(Aufmerksamkeitsdefizit-Hyperaktivitätsstörung)

Hochbegabung hochbegabt IQ -Test Höchstbegabung gifted

HB

(Hochbegabung)

ADHS & HB gleichzeitig gibt's nicht?

Doch. 
Es gibt die Kombination ADHS & Hochbegabung. Zum Leidwesen der Betroffenen heben sie sich nicht mal gegenseitig auf oder helfen zu kompensieren sondern im Gegenteil. Weit öfter kumulieren sich die Symptome & das Leben für Betroffene & Angehörige wird noch komplizierter. 

Es gibt übrigens auch die Kombinationen Autismus & ADHS, Autismus & HB, Autismus & Hb & ADHS sowie alle weiteren Zusammenstellungen im kompletten Regenbogenspektrum. 
Das alle Kombinationen inzwischen diagnostiziert werden können, ist ein echter Fortschritt. 

Ein bisschen Aufklärung ;)

ADHSler können sich nicht konzentrieren.

Doch. Sie können nur schwer steuern worauf sich konzentrieren. 

Hochbegabte haben super Noten.

Nope. Es gibt HBs die sich in der Schule leicht tun, es gibt HBs die überfordert sind, es gibt HBs die unterfordert sind. Noten zeigen, wie gut eine Person in das bestehende Schulsystem passt. Neurodivergente Menschen passen eher überhaupt nicht in gängige, für neurotypische Menschen entwickelte Systeme. 
Schlechte Noten zeigen oft eine fehlende / falsche Passung. Und yap, Hochbegabung könnte ein Grund dafür sein. 

ADHSler sind hyperaktiv.

Nope. Es gibt hyperaktive, unaufmerksame & Mischtypen. Auch beim Hyperaktiven Typ kann sich die Hyperaktivität entweder nach außen (motorische Unruhe / Bewegung) oder nach innen (innere Unruhe / Gedanken / Gefühle) auswirken. Oder beides. Eben ein Spektrum.

HBs haben eine extreme, auffällige Begabung.

Ja, manche. Und andere nicht. Bei einigen zeigt sie sich sehr früh, bei anderen spät.
Je nachdem wie der eigene Wissensstand & Umgang mit der Besonderheit ist - & auch wie der Umgang um Umfeld ist, können evtl. vorhandene Begabungen auch entwickelt & erkannt werden.

Instagram post

Inhalte von Instagram post werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf “Zustimmen & anzeigen”, um zuzustimmen, dass die erforderlichen Daten an Instagram post weitergeleitet werden, und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in unserer Datenschutz. Du kannst deine Zustimmung jederzeit widerrufen. Gehe dazu einfach in deine eigenen Cookie-Einstellungen.

Zustimmen & anzeigen

Meine Einstellung zum Thema "Diagnosen"

Meiner Meinung nach läuft so einiges in unserem (Gesundheit)System falsch. 
Vieles, vor allem das ICD als Diagnosegrundlage ist auch in der aktuellen, 11. Version völlig veraltet & im Hinblick auf neurologische Unterschiede zwischen Menschen komplett unbrauchbar. 
Forschungsergebnisse  & neuere Erkenntnisse der letzten Jahre / Jahrzehnte zu z.B. Autismus, ADHS & Hochbegabung wurden dort schlicht nicht eingebunden.

Auf Diagnosen stützen sich alle Hilfesysteme & Maßnahmen zur Unterstützung die es aktuell so gibt. Ob finanzielle Hilfen, Sonderregelungen in Beruf & Schule o.ä. 

Um dieses System quasi ad absurdum zu führen, bin ich FÜR das Labeling. Ich wünsche mir, dass ALLE Menschen, die sich anders fühlen, sich diagnostizieren lassen. Mit allen Stempeln & seltsam-unpassenden Namen die es aktuell eben so gibt.
Damit endlich sichtbar wird, dass es so unglaublich viele von uns gibt & wir schon längt keine Minderheit mehr sind. Vielleicht waren wir es nie.

In meiner Arbeit benutze ich die bekannten & geläufigen Begriffe, auch weil sich ähnliche Menschen genau unter diesen Begriffen zusammenfinden. Die berühmte & existentiell wichtige "Bubble". Oft interpretiere ich die Begriffe aber sehr großzügig.

Zudem sind für mich Selbstdiagnosen gleichwertig. You are welcome!